Martin Gärtner ist König von Borth

Martin und Michaela Gärtner sind unser neuer Königspaar! Mit dem 180. Schuss fiel um 20:50 Uhr der letzte Span von der Vogelstange.
Bei trockenem Wetter waren nachmittags knapp 200 Evermarus-Schützen auf der Festwiese an der Wallacher Straße angetreten. Auch auf dem Kirmesplatz herrschte reger Betrieb. 
Nach dem Festumzug durch die Borther Straßen begann dann der Wettstreit um die begehrten Preise. Die Preisträger lauten wie folgt: 1. Preis (Kopf) Andre Linke, 2. Preis (Schwanz) Uwe Kämpken, 3. Preis (rechter Flügel) Dirk Oymann, 4. Preis (linker Flügel) Helmut Schaaf; die weiteren Preisschützen in der Reihenfolge: Günter Derks, Jens Henrichs, Frank Roelofsen, Herbert Hollax, Arnold Kastendieck, Gerd Hochberg, Dietger Janssen, Maik Meyer, Michael Nederkorn, Christian Niedzwiedz, Ralph Kahle, Heinz van Haren, Aloys Oymann, Herbert Puppa, Andre Kempkes, Daniel Albert, Heribert Sorge und Manfred Klier.

Nach etwas Bedenkzeit traten dann vier Königsaspiranten vor: Frank Hoster, Wilfried Cleve, Martin Gärtner und Rainer Niedzwiedz ermittelten in einem spannenden Wettkampf den neuen Regenten unserer Bruderschaft, Martin Gärtner war am Ende der glückliche Sieger. Da Martin Vorsitzender der Wasserfreunde Rheinberg (Trägerverein der Kleinschwimmhalle Borth) ist, erhielt er den Beinamen "der Schwimmende". Den Thron bilden Peter und Carmen Lorenz, Frank und Claudia Chindemi, Friedhelm Timp und Birgit Raudszus sowie Frank und Petra Hoster.

Das frischgebackene Königspaar mit Throngefolge präsentiert sich am Dienstagnachmittag (17.00 Uhr) bei der Parade auf der Pastor-Wilden-Straße und zum traditionellen Fahnenschwenken am alten Borther Rathaus dem Schützenvolk.  

zur großen Bildergalerie