Diözesankönigsfest in Borth

Bei glücklicherweise noch trockenem Wetter fand der große Umzug aller Vereine durch das festlich geschmückte Dorf statt. Anschließend ging es zum großen Preisschießen auf die Schützenweise, während im Festzelt die Kaffeetafel zum Verweilen einlud.

Das Diözesankönigsfest für Thomas und Stefanie Brendgen begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche, anschließend fand der große Umzug durch das festlich geschmückte Borth statt. Hierfür ein herzlicher Dank an alle Anlieger, die mit viel Mühe die Straßen beflaggt und bekränzt haben!

Während der Begrüßung der Vereine durch den zweiten Brudermeister Martin Kleintges-Topoll und auch beim Fahnen Schwenken blieb es noch trocken, doch anschließend öffnete der Himmel leider die Schleusen, so dass das Preisschießen der Vereine unter erschwerten Bedingungen durchgeführt werden musste. 
Derweil lud im Festzelt die Kaffeetafel zum Verweilen ein. Der Bundeskönig und die Diözesankönige der Diözesen Münster, Köln und Aachen schossen währenddessen auf dem Schießstand die Ehrenscheibe aus.

Mit Musik von DJ Stefan Gerlach klang der Festtag bei einer tollen Party aus. Im folgenden einige Bilder vom Fest, hier geht es zu einer umfangreicheren Bildergalerie