Schützenbruderschaften spenden Erlös aus Altkleidersammlungen

Auf der Bundesdelegiertenversammlung des Bundes der Deutschen Historischen Schützenbruderschaften in Leverkusen haben Hochmeister Dr. Emanuel Prinz zu Salm Salm und der Vorsitzende des Caritativen Ausschuss, Karlheinz Kamps von der Schützenbruderschaft St. Evermarus Borth, zwei gut dotiere Schecks an Dirk Blümke, Leiter der Fachstelle Hospiz der Malteser, überreicht. 11.620 Euro wurden 2016 durch Altkleiderspenden erwirtschaftet.
Quelle: RP-Online.de

Der Altkleidercontainer steht auf dem Grundstück von Familie Rütten, Grietweg 20. Die Bruderschaft freut sich über Altkleiderspenden. Sammelsäcke sind am Container hinterlegt oder können zusätzlich bei Johannes Rütten oder Karlheinz Kamps direkt abgeholt werden.