Ein Tag in Köln

Das Wetter meinte es gut mit uns: Am ersten richtigen Frühlings- wenn nicht gar Frühsommerwochenende des Jahres machten wir uns morgens mit dem Bus von Borth auf nach Köln.

Zunächst stand eine Führung im Bereich Alstadt auf dem Programm. Beim Bummel über die Domplatte, der Besichtigung von Groß St. Martin, dem Spaziergang durch die Altstadt und dem obligatorischen Halt an den lebensgroßen Figuren der Kölner Originale Tünnes und Schäl erhielt die Gruppe viele interessante Details zur Stadtgeschichte.
Fast schon schade war es, dass anschließend reservierte Tische IM Früh am Dom warteten ;-)

Nach dem Essen zog man in kleinen Gruppen weiter durch die Stadt, bevor es am frühen Abend wieder heimwärts ging.